Lebenslage:
verlorener /
alleingeborener Zwilling

Vorgeburtlich

Der Beginn des Lebens ist oft nicht leicht – und oft nicht allein!

Viele Schwangerschaften beginnen mit Mehrlingen. Oft sind sie nur ganz wenige Wochen zusammen und schließlich kommt ein Baby ganz alleine auf die Welt.

Die meisten Mütter bemerkten diesen Verlust nicht und wissen daher nicht, welches Drama sich in ihrem Bauch abgespielt haben kann.

ein verlorener und ein überlebender Zwilling (Modell) © Gabriele Richter


Wenn ein Mensch am Beginn seines Lebens nicht allein im Bauch seiner Mutter war und erleben musste, dass sein(e) Geschwisterchen wieder gehen – sterben, ist das ein Schock.

Nach der Geburt

Dieser Verlust kann ein alleingeborenes Baby zum Schreibaby werden lassen.

Vor allem unerklärliche Ängste, Schuldgefühle und tiefe Traurigkeit können das ganze weitere Leben prägen, die sich evtl. nur in bestimmten Lebenssituationen zeigen.

Als alleingeborener Zwilling können z.B. Beziehungen schwierig sein, nicht gelingen oder sogar generell vermieden werden. Auch Kinderlosigkeit und Fehlgeburten können eine Folge sein. Weitere, vielfältige körperliche Beschwerden können ebenfalls ihren Ursprung in dieser Erfahrung haben.

Vermuten Sie dies bei sich oder Ihrem Kind?

Ich helfe Ihnen nicht nur zu klären, ob weitere Geschwisterchen da waren, sondern arbeite in diesem Fall mit Ihnen, damit Sie Ihr weiteres Leben freier führen können.

Lesen Sie weiter ...

Herzenssache

Es ist mir ein Herzensbedürfnis, Menschen zu helfen und in ihrer persönlichen Entfaltung zu unterstützen, welche einen verlorenen Zwilling haben und dadurch alleine auf die Welt gekommen sind.

Aus diesem Grund biete ich zusätzlich eine separate Informationsplattform an, wo Sie umfangreiche Informationen, Hintergründe und Hinweise zur eigenen Klärung des Themas finden: